Windows 10: .NET 3.5 installieren trotz WSUS

Ist bei einem Windows 10-System ein WSUS konfiguriert, kommt es vor, daß .NET 3.5 nicht mehr nachträglich installiert werden kann! Versucht man ganz normal unter: Systemsteuerung\Programme und Features\Windows-Features hinzuzufügen wird zwar versucht, die Installationsdateien bei Windows Update zu beziehen, bricht aber mit Fehler ab (zB. Fehlercode 0x800F0906, 0x800F081F oder 0x800F0907).
Vermutlich versucht Windows vom WSUS die Installationsdateien zu beziehen…

Lösung:
Nach „Gruppenrichtlinie bearbeiten“ suchen, die App starten, nach Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/ gehen, die Richtlinie „Einstellungen für die Installation optionaler Komponenten…“ öffnen:
– aktivieren
– Checkbox „Laden Sie Inhalte für das Reparieren und optionale Features direkt von Windows Update anstatt von WSUS…“ aktivieren, OK klicken
– Eingabeaufforderung: gpupdate /force ausführen.

Danach unter: Systemsteuerung\Programme und Features\Windows-Features .NET3.5 hinzufügen. Das Fenster „Es werden Dateien von Windows Update benötigt…“ erscheint zwar immer noch, doch nach Klick auf „→ Windows Update soll die Dateien herunterladen.“ wird jetzt tatsächlich heruntergeladen und installiert!

Die Lösung wirkt sich mglw. auch auf die Installation anderer optionaler Komponenten aus.

Quellen:
https://support.microsoft.com/de-de/help/2734782/net-framework-3-5-installation-error-0x800f0906-0x800f081f-0x800f0907 (teilweise)
https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/it-pro/windows-8.1-and-8/hh825020(v=win.10) (teilweise)
https://getadmx.com/?Category=Windows_10_2016&Policy=Microsoft.Policies.Servicing::Servicing&Language=de-de  (Registry-Einträge)